Begleitstudie zum Thema emotionale Kompetenz, Mitgefühl und Beziehungskompetenz

der Charité Hochschulambulanz für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin

Die Charité Hochschulambulanz für Naturheilkunde führt eine Studie durch, die die Kurse von Vivian Dittmar und Chiara Greber im Jahr 2019 wissenschaftlich begleitet.

Mit Hilfe der Studie werden die Kurse auf Ihre Wirkung auf Emotionsregulation, Stressverarbeitung, psychisches und körperliches Befinden und Lebensqualität untersucht. Denn: Emotionaler Stress hat einen wesentlichen Anteil an alltäglich erlebtem Stress und wirkt sich auf viele Lebensbereiche negativ aus.

Eine gesunde Verarbeitung von psychosozialem Stress wiederum spielt eine maßgebliche Rolle für die Entwicklung und den Erhalt von mentaler und körperlicher Gesundheit - insbesondere bei chronischen Erkrankungen - für Selbstwirksamkeit und das Gestalten eines erfüllenden Lebens und damit für die allgemeine Lebensqualität.

Mit dieser Studie soll herausgefunden werden, ob die von Vivian Dittmar begründete Arbeit mit Gefühlen und Emotionen eine objektiv nachweisliche Verbesserung von Emotionsregulation, Einfühlungsvermögen, Lebensqualität und subjektiver Gesundheit bringen kann.

Die Teilnahme an der Studie wird allen Teilnehmenden zweier Seminare von Vivian Dittmar, der Jahrestrainings von Chiara Greber im Jahr 2019 und der beiden Onlinekurse von Vivian Dittmar „Gefühle als Kraft“ und „Der emotionale Rucksack“ angeboten. Die Teilnahme ist selbstverständlich komplett freiwillig und bezieht sich auf das Ausfüllen von Fragebögen und ggf. der Messung der Herzfrequenzvariabilität.

Wer kann an der Studie teilnehmen?
Alle Personen im Alter zwischen 18 und 85 Jahren, die im Jahr 2019

  • an einem der ausgewählten Seminare von Vivian Dittmar teilnehmen („Der emotionale Rucksack“ im Januar 2019 in der Schweiz und „Spannend - wie Konflikte fruchtbar werden“ im März bei Berlin)
  • an einem der Jahrestrainings von Chiara Greber teilnehmen
  • an einem Onlinekurs von Vivian Dittmar teilnehmen und bereit sind, den jeweiligen Kurs innerhalb von 3 Monaten („Gefühle als Kraft“) oder 5 Wochen („Der emotionale Rucksack“) durchzuführen

Wer darf leider nicht teilnehmen?

  • Personen ohne ausreichende sprachliche Verständigungsmöglichkeiten in deutscher Sprache
  • Personen mit Demenz oder anderweitig kognitiv stark beeinträchtigender Erkrankung
  • Personen, die bereits an einer anderen Studie teilnehmen

Aufwand und Dauer der Studie
Bei der Teilnahme an der Studie über einen Onlinekurs bitten wir um das Ausfüllen der Fragebögen zu Beginn, am Ende und je 3 und 6 Monate nach Ende des Kurses.

Teilnehmende mit Wohnsitz in Berlin oder Brandenburg bieten wir zusätzlich die Möglichkeit einer Messung der Herzfrequenzvariabilität zu drei Zeitpunkten an. Hierfür wird zu Beginn des Kurses, und drei und sechs Monate nach Ende des Kurses ein Termin in Berlin vereinbart.

Die Teilnehmenden an einem einzelnen Seminar von Vivian Dittmar werden gebeten, vor dem Seminar und 3 und 6 Monate nach dem Seminar Fragebögen auszufüllen.

Die Teilnahme über eines des Jahrestrainings von Chiara Greber umfasst das Ausfüllen der Fragebögen vor jedem der Seminare und ebenfalls 3 und 6 Monate nach Ende des Trainings. Den Teilnehmenden wird außerdem die Herzfrequenzvariabilitätsmessung angeboten.

Außerdem bitten wir alle Teilnehmenden, für einen bestimmten Zeitraum ihre Übungszeiten wöchentlich zu dokumentieren.

Alle Fragebögen werden digital ausgefüllt, wofür jeweils eine E-Mail mit einem Link zugeschickt wird.

Wie profitieren Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Studie?
Der Nutzen der Studie besteht darin, dass die Teilnehmenden am Ende eine persönliche Auswertung ihrer Ergebnisse erhalten, so dass sie selbst sehen können, wie sich ihre Werte durch die Teilnahme am Kurs entwickelt haben. Zudem leisten alle Teilnehmenden einen Beitrag zu der Erforschung der Wirksamkeit dieses Trainingsformates.

Wo findet die Studie statt?
Das Ausfüllen der Fragebögen erfolgt entweder am Seminarort oder ortsunabhängig mittels digitaler Fragebögen.

Die Messung der Herzfrequenzvariabilität erfolgt am Seminarort. Für die Teilnehmenden an einem Onlinekurs, die an der Messung der Herzfrequenzvariabilität teilnehmen möchten, finden die Messungen in unserem Studienzentrum in Berlin-Wannsee statt.

Beteiligte Personen:

Studienleiter:
Prof. Dr. med. Andreas Michalsen
Stiftungsprofessur für klinische Naturheilkunde
Charité – Universitätsmedizin Berlin, Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie und

Charité Hochschulambulanz für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin
Königstrasse 63, 14109 Berlin
Tel: 030-80505 691
Fax: 030-80505 692
andreas.michalsen@charite.de

Projektkoordination und Studienärztliche Betreuung:
Dr. med. Michael Jeitler
Charité – Universitätsmedizin Berlin, Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie und Charité-Hochschulambulanz für Naturheilkunde im Immanuel Krankenhaus Berlin Wannsee
Königstraße 63, 14109 Berlin
030-80505 693
michael.jeitler@charite.de

Dr. med. Christian Keßler
Charité – Universitätsmedizin Berlin, Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie und Charité – Hochschulambulanz für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin
Königstraße 63
14109 Berlin
030-80505 617
christian.kessler@charite.de

Koordination der Studiendurchführung:
Vanessa Bähr
Charité – Universitätsmedizin Berlin, Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie und Charité-Hochschulambulanz für Naturheilkunde im Immanuel Krankenhaus Berlin
Königstraße 63, 14109 Berlin
030-80505 693
vanessa.baehr@charite.de

Zuständig für die Herzfrequenzvariabilität-/Langzeit-EKG-Messungen:
Prof. Dr. Georg Seifert
Klinik für Pädiatrie m. S. Onkologie und Hämatologie, Charité Universitätsklinik
Virchow Klinikum
Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin
030 - 450 666 087
georg.seifert@charite.de

Ihr Kontakt für Anfragen:
Vanessa.baehr@charite.de

Weitere Informationen und Teilnahme:
Einwilligungserklärung
Probandeninformation

Wer teilnehmen möchte, wird nach Anmeldung zu einem der Live/Online-Kurse mit Vivian Dittmar oder Chiara Greber über den Ablauf informiert.

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein!

 Ich stimme der Zusendung von eigenen Informationen und Angeboten und der Speicherung meiner Angaben zu diesem Zweck zu. Meine Einwilligung kann ich jederzeit durch die Nutzung des Abmeldelinks in jeder E-Mail oder per E-Mail an info@viviandittmar.net widerrufen. Siehe Datenschutzerklärung.

 

Termine

Livestream Gefühle JETZT leben
Donnerstag, 13.12.2019, 20:30h

Ein neues Miteinander
Vortrag am Freien Gymnasium Basel
23. Januar 2019

Der emotionale Rucksack
Intensivtraining
Waldhaus, Schweiz, 24.-27. Januar 2019

Onlinekurs Gefühle als Kraft
nächster Livestart Januar 2019

Weitere Termine & nähere Informationen finden Sie auf der Termin-Seite.

Presse

Der emotionale Rucksack
Artikel im Compassioner

Wen die Wut packt
Buchauszug im Berliner Tagesspiegel

Zur Presseseite

Zum Newsletterarchiv

AGBs
Datenschutzerklärung